Beliebte Buch-Reihen in einfacher Sprache

Beliebte Kinderbuch-Reihen in einfacher Sprache

Bücher für Erstleser mit den typischen Merkmalen für einfache Sprache gibt es noch wenige und noch seltener gibt es beliebte Buch-Reihen in einfacher Sprache, die wirkliche Lust aufs Lesen machen. Was wünschen sich die Kinder? In einem Online-Seminar bei „youtube“ von Christine Kranz und Rebekka Geßner-Utz fand ich gute Antworten.

Das sind in meiner Praxis beliebte Buch-Reihen in einfacher Sprache. Die Bücher sind geordnet nach aufsteigender Schwierigkeit:

  • Margit Auer (2020-2022). Die Schule der magischen Tiere ermittelt (Band 1-4), Hamburg: Carlsen Verlag.
  • Die drei ??? Kids (2020). Edition LesenPlus, Band 1-7, Köln; Prolog.
  • Vashti Hardy (2021). Molly und das Rätsel von Moorland, Super-Lesbar-Reihe, Weinheim: Beltz Verlag, (übersetzt aus dem Englischen von Julia Süßbrich)

Schauen wir uns zunächst die Reihe „Die Schule der magischen Tiere ermittelt“ an.

Gestaltung

  • Der Illustrationsanteil ist hoch. Das ist gut, wird doch vom Bilderbuch allmählich übergeleitet zum Textlesen.
  • Die Figuren sind „crossmedial“ bekannt, seit Herbst läuft der Kinderfilm erfolgreich in den Kinos, es gibt eigene Websites mit Rätseln, Fragen etc. , bei Antolin können Punkte gesammelt werden.
  • Das Layout entspricht den Kriterien für einfache Sprache:
    Flattersatz, serifenlose große Schrift, viele Absätze, große Zeilenabstände, schwierige Wörter sind hervorgehoben.
  • Es werden beliebte Genres für Grundschüler bedient:
    Detektivgeschichte, Bande und Magie.

Inhalte

  • Die Figuren sind individuell gestaltet und lassen so Identifikation zu.
  • Die Figuren leisten alle etwas auf ganz verschiedenen Gebieten. Das schafft Selbstbewusstsein.
  • Freundschaft und Zusammenhalt sind genauso wichtige Themen wie Träume, Wünsche oder Fantasie.
  • Besonders gelungen ist die Idee mit den Tieren, die mit je einem Kind der Klasse ein Team bilden. Wer hätte sich so etwas als Kind nicht gewünscht?

In gleichen Online-Seminar gibt Christine Kranz noch viele weitere gute Tipps, z.B. die Arbeit mit der Buchstabenlupe, Geheimschrift, Fingerabdrucktiere und vieles mehr. Dort stellt sie auch vier weitere Detektivgeschichten aus bekannten Erstlese-Reihen vor.